Leidenschaft + Design = Portus Cycles

Hinterlasse einen Kommentar
Design, People

Greenhorn_twist_midsize

 

Liebe Ladies, liebe Gents,

habt ihr heute auch so lange geschlafen wie ich? Naja, bei mir war der Grund ja gestern Nacht noch auf Facebook zu sehen. Ich habe lang an dem Layout für die neue Seite gebastelt, aber ich denke es hat sich gelohnt, oder? Aber nun zurück zum eigentlich Thema an diesem schönen Sonntag.

Wir alle lieben Mode, Möbel und schönes Design, richtig?

Doch was passiert, wenn wir uns genau das selbst schaffen wollen? Vor ein paar Wochen habe ich einen jungen Mann kennengelernt, Alexander Clauss (28 Jahre). Um ehrlich zu sein, von Erzählungen kenne ich ihn schon ein wenig länger, da er der Ehemann einer Freundin ist, die sich mit mir durch das Masterstudium kämpft. Kennt ihr das, wenn man sofort spürt, dass in einem Menschen das Feuer der Kreativität und Leidenschaft für eine gewisse Sache brennt? Auf dem Weihnachtsmarkt kamen wir bei ein oder zwei Glühwein ins Gespräch und er erzählte mir von seiner Liebe zum Bau einzigartiger Fahrradrahmen und daraus ein auf den Kunden zugeschnitten Fahrrad entstehen zu lassen. Den Beruf des Rahmenbauers übt er aber noch nicht so lange aus. Doch er hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und hat das Unternehmen Portus Cycles gegründet. Kunden können bei ihm einen individuellen Rahmen anfordern oder sich diesen einfach selbst bauen. Ja, ihr habt schon richtig gehört! Alex bietet Rahmenbau-Kurse an, bei dem ihr unter seiner Anleitung eueren eigenen Fahrradrahmen selbst zusammenschweißen könnt!

Das Titelbild zu diesem Beitrag zeigt ein von Alexander selbst gebautes Laufrad. Er selbst hat noch keine Kids, aber welches Kind würde sich nicht auf ein solches Schmuckstück freuen! Und genau ein solches Laufrad können Väter, Mütter, Onkel oder Tanten bei ihm für ihre Kleinen selbst bauen. Ich finde das eine sehr tolles Sache, nein ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Es ist fantastisch! 750 EUR kostet der 2-tägiger Kurs – Material selbstverständlich inklusive. Der immaterielle Wert der in diesem fertigen Laufrad steckt, ist meiner Meinung nach nicht zu beziffern. Ich selbst habe auch noch keine Kinder. Doch wenn ich mir meinen Kleinen vorstelle, wie er auf seinem ersten, von mir selbst gebauten Laufrad die Straßen unsicher macht, dann könnte durchaus die Gefahr bestehen, dass mir die ein oder andere Träne in die Augen schießt.

Die Idee die hinter dieser Sache steckt finde ich bewundernswert und zeigt die Leidenschaft, die Alex für seinen Beruf zeigt. Doch nicht nur die Idee ist klasse, sondern er ist zudem ein wirklich netter und cooler Typ. So wie ich ihn kennengelernt habe, machen die zwei Tage Arbeit an dem Bike super viel Spaß! Für mehr Infos, klickt einfach oben im Text auf die Verlinkung und ihr landet auf der Facebook-Seite von Portus Cycles! Unten seht ihr noch sein sehr cooles Video zum Thema.

Schönen Sonntag euch allen!

x mm

7244_screen

Copyright Daniel Weisser (www.danielweisser.com)

1276906_505950442832968_103367414_o

Copyright Christian Metzler (www.christianmetzler.com)

1484256_568000893294589_759598527_n

1511234_565392026888809_1459018381_n

1524928_568000863294592_1724112926_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s